Projekt Schulkultur

Schulen stehen in den nächsten Jahren vor grossen Herausforderungen: Digitalisierung, Umsetzung neuer Lehrpläne, Umgang mit veränderten Ressourcen, Etablieren und Weiterentwickeln des schulinternen Qualitätsmanagements, anspruchsvolle Elternarbeit u.a.

Um diese oder andere Veränderungen wirkungsvoll und nachhaltig umzusetzen, ist ein vertieftes Verständnis der Schulkultur eine wichtige Voraussetzung. Aus der Organisations- und Unternehmensentwicklung weiss man, dass nachhaltige Entwicklungsprozesse neben struktureller auch kulturelle Gestaltungsansätze braucht. Erst deren Zusammenspiel machen Veränderungen in der Praxis verstehbar, handhabbar und damit auch sinnhaft. Ein fundiertes Kulturverständnis kann dabei helfen, anstehende Schulentwicklungsthemen in Verbindung mit dem schulinternen Qualitätsmanagement besser zu planen und zu steuern, damit sie in der Praxis vom Kollegium mitgetragen werden und langfristig Wirkung zeigen.

Ein weiterführender Artikel aus der Zeitschrift Gymnasium Helveticum steht hier im
Download-Bereich zur Verfügung.
 

Ein Erfahrungsbericht zu einer Schulkulturanalyse steht hier im Download-Bereich zur Verfügung.