Das Q2E-Handlungsmodell

Das Q2E Handlungsmodell zeigt auf, was getan werden muss, um ein funktionsfähiges und nachhaltig wirksames Qualitätsmanagement in Schulen und anderen Bildungsinstitutionen einzurichten.

Im Q2E Handlungsmodell werden insgesamt 6 Handlungsfelder („Komponenten“) bezeichnet,die für ein nachhaltig wirksames Qualitätsmanagement ausschlaggebend sind und die schrittweise aufgebaut und institutionell verankert werden müssen. Die 6 Handlungsfelder lassen sich in ihrer Gesamtheit und in ihrer wechselseitigen Komplementarität wie folgt darstellen:

Q2E Handlungsmodell

Im Rahmen des Q2E-Projekts wurden für jedes Handlungsfeld praxisnahe Instrumente entwickelt, um den Aufbau und diepraxiswirksame Umsetzung eines schulnah konzipierten Qualitätsmanagement zu erleichtern. Die Instrumente sind in einer 6 Hefte umfassenden Publikation in der Form eines Schubers detailliert beschrieben.

Norbert Landwehr / Peter Steiner:

Q2E – Qualität durch Evaluation und Entwicklung.

Konzepte, Verfahren und Instrumente zum Aufbau eines Qualitätsmanagements an Schulen.

Bern (hep-Verlag)2007 2. Auflage

Ausführliche Fassung (PDF Download)